Bloggen - ich jetzt auch noch?


Muss das wirklich sein, lieber Kai?

Kurze Antwort: Ja, das muss! Da muss was raus.

 

Hallo zusammen!

Tja, nun ist es soweit. Ich mache mit im Kabinett der digitalen Selbstdarstellung.

Genau genommen habe ich damit bereits vor Jahren begonnen, als ich einem bekannten sozialen Netzwerk beigetreten bin und ich mich zur Veröffentlichung meiner Internetseite entschlossen habe. Damals mehr geschäftlich motiviert; wegen des Musikunterrichts und der Produktion gemafreier Musik.

 

So, und was soll das jetzt hier und wo führt Dich das beim Lesen hin?

Ja, was weiß denn ich... :)

Zu einfach die Antwort?

 

Ich sag mal so:

Es ist eine bewußte Entscheidung, Dinge auch online zu teilen; mit bekannten wie unbekannten Menschen. Von sich etwas (preis-) zu geben, ist ein Wagnis. Das Netz vergißt nie, sagen einige.

 

Jo, okay! Dann, lieber Kai, überleg Dir halt genau, was Du von Dir gibst.

 

 

Und darum geht's dann hier künftig

Ich bin Musiker. Ich interessiere mich für die kleinen Sensationen der Musik. Ich mag Natur, das Kino und Dinge, die die Menschen bewegen.

 

Was Ihr vergebens suchen werdet sind politisch konkret demonstrierte Haltungen, joviale Deutungen zum Weltgeschehen und großspurige Aussagen zu den großen Themen der Welt, über derer so viel geredet und geurteilt wird. Das sollen mal schön die Zuständigen tun.

 

Das (Be-) Urteilen ist ja sowie so so eine Sache für sich. Vielleicht ist das ja auch mal ein Thema hier. Time will tell!

 

Ihr werdet hier künftig eine ultrasubjektive Verquickung von Sachthemen mit eignen Sichtweisen und persönlichen Erlebnissen finden. Meist mit musikalisch-kulturellem Bezug.

 

Im Englischen tönt es ganz sonor als "Life Reflections". Am Ende klingt das vielleicht ein bischen endlich und so kurz vor Toresschluss. Bischen früh für Mitte Vierzig, wie ich finde.

Und so sind es einfach ausgewählte Erinnerungen, von denen ich meine, dass sie vielleicht ein bischen mehr sind als der besagte Sack Reis in China (sagt man das heute noch so?).

 

Die Kategorie "Lieblingsalben und warum sie es wurden" wird wohl ein wesentlicher Teil meines Blogs sein. Aber auch Begegnungen mit Musikern, Erinnerungen an Konzerte und sowas werden sicherlich mal Thema sein.

 

Grundannahme

Ich glaube, dass wir immer die Summe dessen sind, was uns (mit-) gegeben wurde und was wir gern auch als Roots bezeichnen (coole Band übrigens).

Ich glaube, dass wir das sind, was wir waren. Mit allen Fehlern, Erlebnissen, Werten und moralischen Sichtweisen. Ich glaube, dass das gemeinsame und gegenseitige (mit-) teilen ein wichtiger Baustein in der Erforschung und Findung des Selbst ist. Ich bin nur wer, wenn ich mich rückkopple mit meiner Umwelt. Identität entsteht in der Kommunikation. Diese Rückkopplung im Jetzt schärft den Sinn für Vergangenes und klart auf.

 

Ich brauch' das jetzt!

 

Manchmal sind es auch größere Ereignisse im Leben, die Dinge anstoßen. Geredet habe ich immer schon gern und viel. In den vergangenen zwei Jahren noch viel mehr. Im realen Leben. Mit alten wie ganz neuen Ansprechpartnern. Beruflich sowieso.

 

Also warum nicht auch hier in einem Blog?

 

Die Kommentarfunktion werde ich aus den oben genannten Aspekten logischerweise aktivieren. Ebenso wie ich für mich im Geiste die Option des Löschens "besonderer" Kommentare vorbehalte.

 

In meinen Blogbeiträgen wird es auch um reale Menschen gehen; Prominente, Unprominente, Freunde, Familie und so fort. Ich werde mich bemühen, diesen Menschen mit dem nötigen Maß an Respekt zu begegnen und bleibe dabei bei der Wahrheit. So sind die Regeln!

 

Einen neuen Blog gibt's immer einmal die Woche.

 

"Immer (wieder) Sonntags kommt die ...!"

 

Ich beginne nächste Woche mit der ersten Episode aus "Lieblingsalben und warum sie es wurden"!

 

Willkommen und viel Spaß hier!


Kommentare: 2
  • #2

    Jürgen König (Sonntag, 17 April 2022 08:37)

    Hy Kai,
    ich werde aufmerksam Deinen Blog verfolgen.

    Gruß aus Nadorst.
    Jürgen �

  • #1

    Marco Goldenstein (Sonntag, 20 März 2022 22:25)

    Hi Kai, bin gespannt und werde lesen! LG aus Berlin!�